Hourloung
(dicker Kopf)

JAHRESPERFRORMANCE2014
zusammen Jao

6x im Hamburger Atelier mit über 50 Gästen
Fotos von der wunderbaren Olympia Sprenger Hamburg (c)
mehr zu Olympias Fotokunst>>>

Hier die Sätze der Gäste direkt nach der Performance

(click for big)

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

Resonanzen:

"Denn wir essen Brot, aber wir leben von Glanz" (Hilde Domin aus "Die heiligen" (ist ja klar ;-)
Martina

bunt und vielfältig war das Jahr und die beiden Darsteller wirken heiter und gelassen im Zusammenspiel.
Susanna

Ein dickes "like" für das Erscheinen von Jao in Deinem, unter anderem künstlerischen, Leben!
Bernhard

"Der Raum im Raum war von einem sanften Zauber durchflutet."
Brigitte

Eure Performance , und die ganze Athmosphäre bei Dir haben mir sehr gefallen!
Der Geschmack in den Blättern erfrischt mich in Gedanken noch heute.
Lilott

- Geben und Nehmen
- Tauschen
- einen Weg des Miteinander findens
- einen Weg zwischen sich immer wieder verändernden Rahmenbedingungen bahnen
- austarieren ... jeden Tag aufs neue
- auf die Form kommt es an - welches ist für was die beste/ geeignetste Form? - ist Schönheit das Kriterium? oder Nützlichkeit? entweder oder oder sowohl als auch?
- im Innern ist viel verborgen - Überraschungen - mehr als das Auge sieht
- Menschen können ganz schön viel Wind machen
- es tut gut, zu wissen, was man tut - es tut gut, auch mal nicht zu wissen, was man tut
- schöne Geräusche
- fremde Sprachen - wohliger Klang
- Melodie und Rythmus nicht zu unterschätzen!
Birgit

„Deconstruktion Alltag in Deutschland und Thailand -  wie aus einem Zusammenspiel verschiedener Welten Selbstverständlicheres wird. Eure Selbstverständlichkeit in allem seltsamen Tun hat mich besonders beeindruckt.“
Annegret

das war ein schönes Lager und Lagerfeuer.
Reinhard

"Ich danke Christoph und Yao für ihr geglücktes Wechselspiel, Zusammenspiel, das für mich das bestimmende und durchgängige Element der Performance war.
Es ließ etwas von Eurem eingespieltem, einverständigen Zusammenleben durchschimmern".
Brigitte.

Deines Interesses an meinen Verkündigungen und Deine andauernde Begeisterung an des Lebens Äußerungen und Innerungen, nebst Erinnerungen!
Nele

Voller  MUT  auf den neuen  Wegen  ..
Spannend ...   und   anders  ....
Olympia

Immer wieder: (den Krug)Leeren und (die Kugel neu) Anschieben  -  Leeren und Anschieben

Die Krüge und der Raum zwischen dir und Jao, (in dem die Kugel erst rollen kann) erinnerten mich die ganze Zeit an den Vers 11 in Laotses Tao Te King:

“Lehm formt der Töpfer zu Gefässen / die Leere darinnen macht das Gefäss“…….

….“Das Sichtbare bildet die Form eines Werkes / das Nicht-Sichtbare macht seinen Wert aus“.

Diese Dialektik bewegt mich mein Leben lang schon - im Taiji, in der Meditation, im Alltag.
Hans-Peter

Slow Dance von überkreuzenden Perspektiven :  Herantasten und Weite entfalten lassen
Dorothea

 

Dialog im Fremden und Vertrauten!
Anne

danke für den schönen und gelungenen und leckeren und stimmigen Abend bei euch!
Gabriele H.

In die Bahn geworfen!" 

 

 
   

 

 
     

Deines Interesses an meinen Verkündigungen und Deine andauernde Begeisterung an des Lebens Äußerungen und Innerungen, nebst Erinnerungen!
Nele

Voller  MUT  auf den neuen  Wegen  ..
Spannend ...   und   anders  ....
Olympia

Immer wieder: (den Krug)Leeren und (die Kugel neu) Anschieben  -  Leeren und Anschieben

Die Krüge und der Raum zwischen dir und Jao, (in dem die Kugel erst rollen kann) erinnerten mich die ganze Zeit an den Vers 11 in Laotses Tao Te King:

“Lehm formt der Töpfer zu Gefässen / die Leere darinnen macht das Gefäss“…….

….“Das Sichtbare bildet die Form eines Werkes / das Nicht-Sichtbare macht seinen Wert aus“.

Diese Dialektik bewegt mich mein Leben lang schon - im Taiji, in der Meditation, im Alltag.
Hans-Peter

Slow Dance von überkreuzenden Perspektiven :  Herantasten und Weite entfalten lassen
Dorothea

 

Dialog im Fremden und Vertrauten!
Anne

danke für den schönen und gelungenen und leckeren und stimmigen Abend bei euch!
Gabriele H.

In die Bahn geworfen!"