Onlineatelier

Title : going rome
Date: 31.08.2013

 

Ausgang: das Material

three Americans - John, Jill are Jack - are taking a weekend-trip to Rome

 

1. Gang: der abgeschlossene roman in einem satz

going rome

sky high

3 ideas about rome

transit

encounters

heaven and hell

self service

into the past

arriving at the same place

drifting

monumental memories

sight seeing

it’s her

reconciliation

 

2. Gang: ein performatives Ereignisfeld

"Korrespondenzen & Konstruktionen autorisieren"
   
 
   
   
   
 

 


Title : aufräumen
Date: 07.06.2013
unkraut aufräumen espressotasse aufräumen
wetter aufräumen I wetter aufräumen II
biographie aufräumen I biographie aufräumen II
kühlschrank aufräumen kurie aufräumen
biomüll aufräumen atommüll aufräumen
gestern aufräumen heute aufräumen
kopf aufräumen magen aufräumen
saubere wäsche aufräumen schmutzige wäsche aufräumen
vogelhaus aufräumen bundeshaus aufräumen
speisekammer aufräumen I speisekammer aufräumen II

 


Title : INTERVALLE UEBERSETZEN: lautbar machen
Date: 12.05.2013

3. Annäherung: "lautbar machen"  (Übersetzung in Vokale und Umlaute)

 

eeeeeeeeeeee

iiiiiiiiiiii
PRIME SEKUNDE

üüüüüüüüüüüü

öööööööööööö
TERZ QUARTE

uuuuuuuuuuuu

oooooooooooo
QUINTE SEXTE
ääääääääääää

aaaaaaaaaaaa

SEPTIME OKTAVE

 


Title : INTERVALLE UEBERSETZEN: sichtbar machen
Date: 12.05.2013

I N T E R V A L L E  Ü B E R S E TZ E N

(Klangmetamorphosen)

In dieser Spielbewegung geht es darum, den acht  Intervallen der pythagoräischen Oktave, die sich in den Strukturen und Schwingungsverhältnissen von Makro- und Mikrokosmos wiederfinden, auf die Spur zu kommen: durch ihre subjektive Übersetzung in verschiedene Materialien ("Annäherungen") sowie durch die beständige Rückbindung an Klang und Schwingung (Intonation der Intervalle mit Stimme, Stimmgabeln, Monochord).

1. Annäherung: "sichtbar machen"  (Übersetzung in gefundene Farben und Formen)

 

PRIME (1. Metamorphose) PRIME (2. Metamorphose)
SEKUNDE (1. Metamorphose) SEKUNDE (2. Metamorphose)
TERZ (1. Metamorphose) TERZ (2. Metamorphose)
QUARTE (1. Metamorphose) QUARTE (2. Metamorphose)
QUINTE (1. Metamorphose) QUINTE (2. Metamorphose)
SEXTE (1. Metamorphose) SEXTE (2. Metamorphose)
SEPTIME (1. Metamorphose) SEPTIME (2. Metamorphose)
OKTAVE (1. Metamorphose) OKTAVE (2. Metamorphose)

 

2. Annäherung: "sichtbar machen"  (Übersetzung in gestaltete Farben und Formen)

 

PRIME (1. Metamorphose) SEKUNDE (1. Metamorphose)
TERZ (1. Metamorphose) QUARTE (1. Metamorphose)
QUINTE (1. Metamorphose) SEXTE (1. Metamorphose)
SEPTIME (1. Metamorphose) OKTAVE (1. Metamorphose)
 

 

Ideen für weitere "Annäherungen": Übersetzungen der acht Intervalle in Geruchs- und Geschmacksproben, Vokale und Umlaute,  Worte und Sätze, Körperhaltungen- und -bewegungen (performative Gesten), Linien und Strukturen, Gefühle und Wünsche, Botschaften und Träume...